Aktuell

CE Consult Info Februar 2017

Download als pdf

Informationsmaterial

Informationsmaterial zum Download finden Sie hier

Curt Ebert Zaun und Tor

Curt Ebert Zaun & Tor GmbH

CE-Consult in der Presse

Dem demografischen Wandel begegnen

Zunehmender Fachkräfte- und Nachwuchsmangel, alternde Belegschaften, bevorstehende Verrentungswellen - für viele Branchen und Unternehmen ist der demografische Wandel längst keine abstrakte Zukunftsprognose mehr. Im Ruhrgebiet insgesamt übersteigt der Anteil der 50- bis unter 65-Jährigen in der Bevölkerung bereits heute den der 20- bis unter 35-Jährigen.

Die betrieblichen Auswirkungen dieser demografischen Entwicklungen treffen die Unternehmen je nach Betriebsgeschichte und personalpolitischer Strategie in der Vergangenheit in unterschiedlichem Maße. Das Projekt "Fit mit alternden Belegschaften" durchgeführt von den zwei Beratungsinstituten Soziale Innovation GmbH und CE Consult hat sich in den letzten eineinhalb Jahren mit dem demografischen Wandel in der Emscher-Lippe Region beschäftigt und Lösungen entwickelt, wie Unternehmen den demografischen Wandel als Chance begreifen können. Folgende Herausforderungen zeigten sich für die Unternehmen in der Emscher-Lippe Region:

  • Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit, d.h. die Bindung, systematische Entwicklung und der optimale Einsatz des vorhandenen Personals, also derjenigen Beschäftigten, die aktuell und perspektivisch im Unternehmen sein werden.
  • Die Gewinnung neuer Mitarbeiter/innen sowie deren intelligente Integration in die betrieblichen Strukturen, Abläufe und Entwicklungskorridore. Dieses bezieht sich sowohl auf die Schulabgänger/-innen, welche neu in den Arbeitsmarkt eintreten, als auch auf Arbeitssuchende aktuell mit oder ohne Beschäftigung.
  • Die Vorbereitung auf das absehbare Ausscheiden größerer Belegschaftsteile durch Verrentung. Dies kann sowohl eine quantitative Herausforderung sein als auch eine qualitative: Wie gewinne ich entsprechend viele und qualifizierte Nachwuchskräfte und wie vermeide ich einen Wissensabfluss bei Verrentung, vor allem in Bezug auf das für den Betrieb so wichtige Erfahrungswissen?

Für die demografischen Herausforderungen gibt es aber keine generell gültigen Lösungen für alle Unternehmen. Vielmehr müssen Maßnahmen für jeden Betrieb individuell zugeschnitten werden. Die Beratungsunternehmen empfehlen unter anderem die Durchführung einer Altersstrukturanalyse. Außerdem müsse die Belegschaft einem Demografie-Check unterzogen werden. Ein speziell entwickeltes Programm hilft Unternehmen, sich schnell und unkompliziert ein Bild darüber zu verschaffen, was aktuell und in Zukunft zu tun ist, um den demografischen Wandel personalpolitisch zu bewältigen. Darüber hinaus sei ein Workshop zur Entwicklung eines "Masterplans Demografie" sinnvoll, außerdem die gemeinsame Entwicklung von entsprechenden Handlungskonzepten.

Info

Die beteiligten Institute präsentieren die Ergebnisse des Projekts "Fit mit alternden Belegschaften" auf einer Informationsveranstaltung. Sie findet statt am 13. Juli in der Zeit von 12.30 Uhr bis 16.30 Uhr auf dem Gelände der Zeche Scherlebeck, Scherlebecker Straße 260 in Herten.